Seitenhierarchie

Seit 2017 erscheint bei der Anmeldung in Browsern der Hinweis: "Diese Verbindung ist nicht sicher. Ihre Zugangsdaten könnten auf dieser Seite in falsche Hände geraten."

Erstmalig aufgetreten u.a. bei den Browsern Mozilla Firefox und Google Chrome.

Browser forcieren auf diese Weise die Nutzung von HTTPS, dies ist grundsätzlich gut.

Es hat sich allerdings seit Erscheinen dieser Meldung von unserer Seite nichts geändert, d.h. es ist insbesondere nicht unsicherer geworden.

Grundsätzlich können Sie diese Meldung für die Onleihe ignorieren.


Die Übertragung der Anmeldedaten an unsere Systeme, sowie die Datenübertragung zwischen divibib und den Bibliotheken erfolgt weiterhin verschlüsselt per HTTPS, sofern uns eine solche Schnittstelle vorliegt. Es ist für den Browser jedoch nicht feststellbar, dass lediglich die Anmeldemaske als solche HTTP ist.

An der vollständigen Umstellung auf HTTPS wird bereits gearbeitet und erfolgt nach und nach bei allen Onleihen.

Sobald alle Onleihen umgestellt sind, werden wir auf den Onleihen und im :userforum dazu informieren.


Anmerkung zur Datenübertragung zwischen der divibib und den Bibliotheken

Über die Systeme der Onleihe ist eine Verknüpfung von z.B. Ausleihen mit personenbezogenen Daten nicht möglich, da von der divibib keine personenbezogenen Daten hinsichtlich der Anmeldung gespeichert werden.

Nach erfolgreicher Authentifizierung des Bibliotheksnutzers erfolgt die weitere Verwaltung des Bibliotheksnutzers im Onleihe-System von divibib durch eine pseudonyme, mittels Hash-Wert generierte Nutzer-ID, die der divibib - oder Dritten - keine Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers ermöglicht.

Sehen Sie dazu auch unsere "allgemeine Datenschutzerklärung": cms.onleihe.de/opencms/export/…Datenschutzerklaerung.pdf

Somit gibt es im Datenverkehr der Anmeldung zwischen der divibib und den Bibliotheken keine sensiblen, personenbezogenen Daten.