Seitenhierarchie

In PDF exportieren

Tablets und Smartphones sind tragbare Computer, die in der Regel allein über ihren Touchscreen bedient werden.

Im Englischen bedeutet Tablet „Schreibtafel“ oder „Notizblock“, und daran erinnert der handliche Computer tatsächlich. Der Unterschied zum Smartphone ist ein größeres Display und die in der Regel fehlende Telefonfunktion.

Die meisten Tablets und Smartphones sind an einen App-Shop angebunden. Dort können Sie sich Apps (Applikationen) kaufen oder kostenlos herunterladen.

Apps sind Anwendungen oder kleine Programme, die es möglich machen, auf dem Mobilgerät eine Vielzahl an Funktionen zu installieren – von der Wettervorhersage bis zur Wiedergabe von Musik und Filmen.



Diese Smartphones und Tablets sind mit der Onleihe kompatibel

Nahezu alle auf den Betriebssystemen Android oder iOS basierenden Geräte mit Zugang zum Apple App-Store oder Google Playstore sind mit der Onleihe kompatibel:



  • Apple-Geräte mit iOS 9.X oder höher
  • Android-Geräte mit Android 4.4 oder höher


Zur Nutzung der Onleihe laden Sie bitte die Onleihe-App herunter. Die App steht kostenlos zur Verfügung. 



Kann die Onleihe auch mit älteren Versionen von iOS und Android genutzt werden?

Ja, eine Nutzung von eBooks, eMagazines und ePapern ist auch mit älteren Software-Versionen möglich. eAudios, eMusic und eVideos können leider nicht genutzt werden.

Mit einer Software-Version unter iOS 9.X / Android 4.4 können Sie die Onleihe-App nicht installieren. Rufen Sie stattdessen die Seite Ihrer Onleihe über Ihren mobilen Browser auf. Der Browser Chrome ist hierfür zu empfehlen. Zum Öffnen der kopiergeschützten eBooks installieren Sie bitte eine DRM-fähige Lese-App wie Pocketbook, Bluefire oder Aldiko.

Warum existiert die Onleihe-App nicht für Windows Mobile?

Die Implementierung einer Onleihe-App für Windows Mobile haben wir geprüft. Leider fehlen hier notwendige technische Komponenten um z.B. den Hörbuch-Player oder den internen Reader der App zu implementieren.

Aufgrund der hohen technischen Hürden und der vergleichsweise geringen Marktverbreitung von Windows Mobile haben wir die Entwicklungen vorerst eingestellt.

Detaillierte Informationen finden Sie auch in unserer Übersicht: Was läuft wo.