Uns erreichen vermehrt Rückmeldungen von Nutzer*innen und Bibliotheken bezüglich dem Herunterladen und Streamen von eAudios in der Onleihe-App auf iOS-Geräten.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf die folgenden wichtigen Informationen hinweisen:

  • Das Update der Onleihe-App auf Version 5.6 für iOS-Geräte hat die Nutzung von eAudios auf Apple-Geräten mit iOS 14 Versionen generell wieder ermöglicht, ohne jedoch die bereits bestehenden Download-Schwierigkeiten zu lösen.
  • Mit der Onleihe-App Version 5.6 wurde die Hinterlegung der Adobe ID in der App abgeschafft.

Download von eAudios in der iOS-Version der Onleihe-App

Der Download von verschiedenen eAudios wird in der iOS-App nicht abgeschlossen und teilweise stürzt die App bei dem Vorgang ab. Betroffen sind hauptsächlich eAudios mit großen Dateien und vielen Einzeltracks. Der interne Downloadmanager der App hat mit solchen Dateien Schwierigkeiten. Da die Anzahl solcher eAudios seitens der Verlage seit 2019 stark zugenommen hat, steigen die Anfragen zu diesem Thema an. 

Generell gilt: die Onleihe-App startet einen weiteren Download eines einzelnen Tracks erst, sofern der bereits begonnene abgeschlossen wurde. Sollte also ein Download ausstehen, wird der nächste bei 0% stecken bleiben. Stellen Sie also auf jeden Fall bei einem Problem mit dem Download eines eAudios zunächst immer sicher, dass kein vorheriger Download aussteht und ggf. abgebrochen wurde. Dies können Sie tun, indem Sie das Gerät für einige Minuten ausschalten.

Wird ein Download gestartet und die App via Homebutton in den Hintergrund verschoben, um z.B. während des Downloads eine andere App zu starten, kann der Download ebenfalls abbrechen.


Ausblick

Mit der Veröffentlichung des Updates 5.7. werden wir eine Zwischenlösung beim Download von eAudios herbeiführen, indem die Dauer der Downloads pro Track von einem 4 Sekunden-Cache erhöht wird und es so zu weniger Abbrüchen beim Downloaden kommen sollte.

Eine vollumfängliche Lösung wird es erst 2021 geben, wenn wir die von den Verlagen gelieferten Einzeltracks zu Gesamtdateien zusammengefasst haben. Dann werden auch die Downloads der eAudios abgeschlossen und diese können wieder offline abgespielt werden.

Umgesetzt wird das pro eAudio durch jeweils eine große Datei, in der alle Tracks integriert werden. Die Handhabe von großen Dateien wird durch die Software der App und das Betriebssystem des Geräts übernommen. Am Gesamtvolumen der Datei wird sich dabei wenig ändern, es wird künftig lediglich eine große Datei anstelle vieler kleiner geben.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Ansatzes istdie Bereitstellung wählbarer Tracks. Damit können eAudios mit einer langen Laufzeit übersichtlich unterteilt werden, was die Navigation innerhalb solcher Titel vereinfacht.