Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

(3) divibib räumt Ihnen als Bibliotheksnutzer*innen in im Rahmen eines digitalen Ausleihvorgangs ein einfaches, befristetes und nicht übertragbares Recht ein, den digital entliehenen Inhalt in dem jeweils im Rahmen des digitalen Ausleihvorgangs mitgeteilten und gestatteten Umfang zum ausschließlich persönlichen Gebrauch zu nutzen. Sie dürfen Urheberrechtsvermerke, Marken- und Wasserzeichen sowie andere Rechtsvorbehalte in den digital entliehenen Inhalten nicht entfernen. Sie dürfen zudem die digital entliehenen Inhalte nicht in irgendeiner Weise inhaltlich und/oder redaktionell verändern oder geänderte Versionen benutzen, sie für Dritte kopieren, öffentlich zugänglich machen bzw. weiterleiten, im Internet und/oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einstellen, sie nachahmen, weiterverkaufen und/oder für kommerzielle Zwecke nutzen. Eine Weiterübertragung und/oder Unterlizenzierung der Rechte an Dritte ist ausdrücklich ausgeschlossen. Die Rechtseinräumung erfolgt mit dem Abschluss des Downloads und/oder bezieht sich ausschließlich auf die Ermöglichung des kontinuierlichen Empfangs von Inhaltebestandteilen zu ihrer sofortigen Nutzung bzw. zur Wiedergabe der jeweiligen Inhaltebestandteile (Streaming), ohne dass ein Recht zum Mitschnitt und/oder zur sonstigen Aufzeichnung der gestreamten Inhalte eingeräumt wird. Die Nutzungsrechtseinräumung endet zudem mit der Rückgabe eines digital ausgeliehenen Inhalts vor Ablauf der Ausleihfrist. Zu einer Nutzung nach Ablauf der Ausleihfrist sind Sie nicht berechtigt, es sei denn, Sie leihen einen Inhalt erneut digital aus.

(4) Um unautorisierte Vervielfältigungen der digital entliehenen Inhalte zu verhindern, setzt divibib technische Schutzmaßnahmen (§ 95a § 95a UrhG) und/oder zur Rechtewahrnehmung erforderliche Informationen (§ 95c § 95c UrhG), wie z. B. DRM-Systeme und digitale Wasserzeichen, ein. Ihnen ist es als Bibliotheksnutzer*innen in untersagt, die verwendeten technischen Schutzmaßnahmen zu umgehen sowie die zur Rechtewahrnehmung erforderlichen Informationen zu entfernen oder zu verändern (dies kann eine Straftat gem. § 108b § 108b UrhG darstellen).

(5) Es ist insbesondere auch Ihnen als Bibliotheksnutzer*innen in strikt untersagt, Robots, Spider, Crawler und/oder andere automatisierte Programme zum fortlaufenden und/oder zeitlich begrenzten Durchsuchen, Indizieren und/oder digitalen Ausleihen/Abrufen/Download/Streamen der Inhalte einzusetzen (Nutzungsmissbrauch). Digitale Ausleihen und Rückgaben der Inhalte müssen jeweils individuell durch Sie als natürliche Person und Bibliotheksnutzer*innen in in jedem Einzelfall veranlasst werden. Einem Nutzungsmissbrauch im Sinne des Satzes 1 steht es gleich, wenn eine digitale Ausleihe der Inhalte in schädigender Absicht erfolgt; dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die digitale Ausleihe nicht zum Zwecke des ausschließlich persönlichen Gebrauchs im Rahmen des jeweils bei dem digitalen Ausleihvorgang mitgeteilten und gestatteten Umfangs erfolgt, oder die digitale Ausleihe zu dem Zweck erfolgt, eine (insbesondere finanzielle) Schädigung von divibib und/oder Ihrer Bibliothek herbeizuführen.

...

Um die „Onleihe“ nutzen zu können, müssen Sie als Bibliotheksnutzer*innen in über eine geeignete Hardware und Online-Technologie verfügen und sich auf eigene Kosten und Gefahr Zugang zu elektronischen Diensten und Medien, insbesondere zum Internet, verschaffen. Sie müssen diese Hardware und Online-Technologie den sich verändernden technischen Standards im Internet und der „Onleihe“ auf eigene Kosten anpassen.

...

(1) Sie sind als Bibliotheksnutzer*innen in für die Auswahl der digital entliehenen Inhalte selbst verantwortlich. Die Nutzung der „Onleihe“, insbesondere das Herunterladen, Streaming und/oder der sonstige Erhalt von Inhalten im Zusammenhang mit dem Angebot, erfolgt auf eigenes Risiko; insbesondere übernimmt divibib keine Gewähr für die Virenfreiheit, die Freiheit von sonstiger Schadsoftware sowie die technische Funktionsfähigkeit der digital ausgeliehenen Inhalte im Übrigen.

...

(5) Soweit die Haftung von divibib nach den vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für die Vertreter*innen, Mitarbeiter*innen und Erfüllungsgehilfen*innen von divibib.

(6) Sie haften gegenüber divibib für Schäden, Kosten und Aufwendungen, die durch schuldhafte Verstöße Ihrerseits gegen die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen divibib und Ihnen – insbesondere aus § 3 dieser Allgemeinen Benutzungsbedingungen – ergebenden Pflichten entstehen, und stellen divibib von hierdurch entstehenden Ansprüchen Dritter frei.

...

(1) Zur alternativen außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über im Internet abgeschlossene Kauf- und Dienstleistungsverträge zwischen Verbrauchern Verbraucher*innen und Unternehmern hat die Europäische Kommission eine europäische Online-Streitbeilegungsplattform eingerichtet (sog. OS-Plattform), die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu erreichen ist.

...

Ergänzend zu den vorstehend unter A. aufgeführten Allgemeinen Bestimmungen gelten nachfolgende besondere Bestimmungen zwischen divibib und Ihnen als Bibliotheksnutzer*innen in für den Zugang zu E-Learning-Angeboten, die jeweils von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt werden.

...

Bibliotheksnutzer*innen können in Ergänzung zur digitalen Ausleihe von Inhalten über die „Onleihe“ auch Zugang zu E-Learning-Angeboten von Drittanbietern erhalten. Diese Zugangsmöglichkeit besteht nur in dem von Ihrer Bibliothek mit divibib vereinbarten und zum jeweiligen Zeitpunkt tatsächlich angebotenen Umfang. Auf bestimmte Angebote oder eine bestimmte Angebotsgruppe haben Sie als Bibliotheksnutzer*innen in keinen Anspruch. Die unter A. aufgeführten Allgemeinen Bestimmungen sind insoweit entsprechend und unter der Maßgabe anwendbar, als dass divibib in diesem Zusammenhang keinen digitalen Ausleihvorgang abwickelt, sondern lediglich die Nutzungsmöglichkeit des jeweiligen E-Learning-Angebots eines Drittanbieters vermittelt. Mit den jeweiligen Drittanbietern müssen Sie ggf. weitere Vereinbarungen zur Ausgestaltung der Nutzung des jeweiligen E-Learning-Angebots treffen.

...

Ergänzend zu den vorstehend unter A. aufgeführten Allgemeinen Bestimmungen gelten nachfolgende besondere Bestimmungen zwischen der divibib und Ihnen als Bibliotheksnutzer*innen in für die Vermittlung eines Zugangs zu der Kindermedien-App „tigerbooks“ der TMD und der Kindermedien-App „eKidz.eu“ von eKidz und den hierüber abrufbaren Inhalten im Rahmen der „Onleihe“.

...

(1) Bibliotheksnutzer*innen können in Ergänzung zur digitalen Ausleihe von Inhalten über die „Onleihe“ auch Zugang zu den Angeboten von speziell an Kinder und Jugendliche gerichteten Medieninhalten tigerbooks und eKidz.eu erhalten. Diese Zugangsmöglichkeit besteht nur in dem von Ihrer Bibliothek mit divibib vereinbarten und zum jeweiligen Zeitpunkt tatsächlich angebotenen Umfang. Auf Gewährung einer bestimmten Zugangsart bzw. Zugang zu bestimmten Inhalten von tigerbooks und eKidz.eu haben Sie als Bibliotheksnutzer*innen in keinen Anspruch.

(2) Die unter A. aufgeführten Allgemeinen Bestimmungen sind insoweit entsprechend und unter der Maßgabe anwendbar, als dass divibib in diesem Zusammenhang keinen digitalen Ausleihvorgang abwickelt, sondern lediglich die Möglichkeit zur Nutzung der von tigerbooks und eKidz.eu angebotenen Inhalte unter Verwendung Ihrer Bibliotheks-Benutzerkennung für die „Onleihe“ sowie Ihres Kennwortes vermittelt. Bevor Sie Zugang zu den Angeboten von tigerbooks und eKidz.eu erhalten, müssen Sie ggf. weitere Vereinbarungen mit TMD und eKidz zur näheren Ausgestaltung der Nutzung, insbesondere der Erhebung und Verwendung Ihrer hierbei anfallenden personenbezogenen Daten, treffen.

...

(1) Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Inhalteangebote von tigerbooks und eKidz.eu ist zunächst Ihre Registrierung als Bibliotheksnutzer*innen in bei Ihrer Bibliothek zur Nutzung der „Onleihe“ sowie die Installation der jeweils von TMD und eKidz bereitgestellten Softwareapplikationen (nachfolgend auch „Apps“ genannt) auf bis zu drei zur Nutzung vorgesehener Endgeräte (erhältlich im App-Store des Anbieters des auf dem jeweiligen Endgerät laufenden Betriebssystem, z.B. „iOS App-Store“, „Google Play Store“ u.a.).

...