Wie bereits vielfach angekündigt, plant die Onleihe die Unterstützung von Adobe DRM sukzessive zurückzufahren.

Für die sehr wenigen Titel, deren Nutzung deutlich unter 1% liegen und die weiterhin eine Adobe-ID benötigen, besteht die Möglichkeit auf externe Reader, wie z.B. PocketBook, auszuweichen.

In der Version 5.6 für iOS, haben wir daher einen geplanten Entwicklungsschritt vorgezogen mit dem es in der App keine Möglichkeit mehr gibt, die Adobe-ID zu hinterlegen.

Im Falle von mit Adobe DRM verschlüsselten Titeln erscheint daher aktuell noch eine Fehlermeldung. Diese Titel können aber weiterhin extern geöffnet werden und mit dem Update 5.7 wird das Herunterladen solcher Titel dann automatisch zur Option “Extern öffnen” führen.

Der gleiche Schritt wird analog dazu mit der Android-App in einer der nächsten Versionen umgesetzt.